* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Party
     Persönliches
     Uni
     Sport
     Männer

* Links
     Max's Blog
     Jan's Blog
     Nise's Blog

* Letztes Feedback






Sport

Mecklenburger Paarturnen

Boa jetzt hab ich endlich mal wieder was zu erzählen. Also letztes Wochenende war ja mal der Hammer! Aber mal ganz in Ruhe von vorn. (Ich kann jetzt schon mal sagen,dass es ein ziemlich langer Bericht werden wird, also wen es nicht interessiert, hört hier auf. Noch habt ihr die Möglichkeit, denn nachher werdet ihr total gefesselt sein. ^^)

Also alles beginnt so am Donnerstag. Anna, Josi und ich überlegen uns, dass wir ja mal wieder eine „kleine“ Tour durch die Bars von Rostock unternehmen können. Okay, das machen wir schön Freitag Abend, aber vorher gehen wir noch zum Turntraining! Sport muss schließlich sein ^^. Wir also am Freitag 18.30 Uhr zum Training und wen sehen wir da? Mario aufm Balken! Okay Verwirrung bei mir. Was zur Hölle macht ein verdammt gut aussehender Turner von der Uni bei unserem Training??? (ja und dann noch auf dem Balken?) Wir also hin, ein gekonnter Schubs, Blick auf den am Boden liegenden Kerl und die Frage: „Was machst du denn hier?“ (ja so charmant können wir sein ^^(was hat der Kerl auch einfach eine Freundin?)) „Ich muss noch für den Wettkampf morgen üben. Hey willst du nicht mitmachen? Wir brauchen noch Frauen.“ O.o
Das Dumme ist nur, er hat dann noch so 10 min auf mich eingeredet und einem so tollen Typen kann ich natürlich nichts abschlagen. ;-) Also rauf auf den Balken und von gefühlten 20 Personen Anweisungen bekommen, was ich denn in der Übung so machen könnte. Das gleiche am Doppelbarren. Vielleicht fragt sich jetzt jemand, Hä warum denn Doppelbarren, ist doch ein Männergerät und muss sie doch gar nicht turnen. Richtig! Aber dieser Wettkampf ist ein Paarturn-wettkampf und da muss jeder Teilnehmer jeweils eine Übung an einem Damen- und einem Männergerät absolvieren. Ja lustige Aktion, ich kann ja auch so gut an einem Männergerät  turnen! Naja ich hab mich dann für Raufstellen und mit dem Arsch wackeln entschieden ^^ Okay Übung grob zusammen gefasst (also ich vergesse zwar noch die Hälfte aber was solls) Abend ging es natürlich trotzdem noch mit den Mädels durch die Bars. Auch wenn Martin (in nem späteren Blogeintrag  mehr zu ihm ^^) nicht mehr gekommen ist, war der Abend toll (wie alle Abende mit den Mädels ^^) Um 1 Uhr haben wir dann doch gesagt wir sollten schlafen gehen, weil ich ja morgen Wettkampf hab.
Also ging es Samstags früh raus, denn wir mussten ja um 9 Uhr in der Halle sein. Wir waren dann natürlich die ersten, aber war auch gar nicht so schlecht, so konnte ich langsam wach werden. Zu diesem Zeitpunkt war ich ein totales nervliches Wrack (sonst konnte ich mich immer ewig mental auf einen Wettkampf einstellen und ich denk die ganze zeit daran, dass ich meine Übung vergesse und und und ...) Naja meine treuen Fans (Anna und Josi, die extra auch so früh aufgestanden sind) haben die ganze Zeit versucht mich zu beruhigen ^^ Irgendwann kommt dann doch schon Tuffel (einer der Organisatoren und auch ein gut aussehender Turner, leider vergeben), aber leider erfahre ich von ihm, dass ich nicht mit ihm oder Mario turne. Die Partner wurde nämlich am Freitagabend ausgelost und ich musste ja trinken gehen und war demnach nicht dabei ^^. Naja die anderen kamen dann auch alle so nach und nach und dann kommt Mario auf mich zu: „Komm mal mit, ich stell dir mal deinen Partner vor.“ Oh Gott, jetzt erfahre ich mit wem ich nachher die Bodenübung machen muss. Hoffentlich ist er gut (und sieht vielleicht auch noch gut aus). Was ist wenn ich ihm zu schlecht bin? ... Joar das waren die Gedanken, die mir da so durch den Kopf gingen. Und dann: „Das ist Locke.“ Ja er hat mir auch seinen richtigen Namen gesagt, aber das fange ich jetzt nicht an, stiftet nur Verwirrung. Okay der sieht nett aus. Kurzer Plausch und wir sind uns einig, wir werden erster von hinten. So dann ging es endlich los, Einmarsch Hand in Hand (ja so schnell geht das, wo früher noch Briefchen geschrieben wurden ...). So Kurzzusammenfassung meiner Geräte: Beim Rad falle ich leider vom Balken, stehe dafür aber die Rolle, die ganze Drehung auf einem Bein und die halbe gesprungene Drehung. Endnote 8,2 (ohne Sturz wäre es eine 9,2 gewesen, was echt gut ist.). Am Barren hab ich eine erstaunliche 9,3 bekommen! (hat mein Rumwackeln doch was gebracht ^^) Aber die Jungs am Balken und Stufenbarren waren ja mal der Oberkracher! Was die da gemacht haben, einfach genial. Einige in Röckchen und pinker Unterwäsche, oder in Damenanzügen. Dann machen die da einfach mal ne Standwaage auf dem Stufenbarren oder wechseln den Balken während der Übung. Aber jetzt wurde es erst schwierig, jetzt mussten wir uns eine Bodenübung zur Musik überlegen. Eine Stunde zeit musste reichen, aber das Problem hatten ja alle anderen auch. Zur Musikauswahl standen Lord of the Dance und die Titelmusik von Baywatch. Für uns stand natürlich gleich fest, Baywatch muss es sein, so schön mit Rettung und verlieben. Eine echte Lovestory halt. Der Anfang war schon sehr genial. Ich sitze gemütlich auf der Bodenmatte und sonne mich, dann kommt er mit seiner sehr(!) kurzen roten Hose und freiem Oberkörper vorbei und post vor mir. Es war echt schwer sich an die Story zu halten und gelangweilt zu tun ^^ Ja so die Geschichte geht so dahin, ich ertrinke und er kommt mir heroisch mit einem Rondat Salto zur Hilfe.  Ich bin aber schon tot, also wird die Wiederbelebung gestartet, erst prüfen ob ich noch atme, dann Herzmassage und dann Beatmung ... tja ich bin aber zum Glück doch nicht tot und verpasse ihm kurz davor eine Ohrfeige ^^ Ich durfte wirklich zuhauen! Er meinte: „Zieh durch, sonst zieh ich durch.“ Wobei ich da echt kurz überlegt hab ;-) Naja am Ende springen wir dann doch noch aufeinander zu, so wie man das aus Filmen kennt ^^ Ich habe eine 8,7 und er eine 9,05 bekommen und gesamt dann nochmal eine 9,0. Leider waren wir die ersten, sodass unsere Wertungen ein wenig tiefer waren als alle anderen. Aber egal, wir haben dann noch einen guten 6. Platz von 11 gemacht, also die goldene Mitte. Immerhin besser als unser erstes Ziel, erster von hinten zu werden.
So jetzt kommt eigentlich erst das richtig Tolle vom Wochenende. Nachmittags großes Treffen der Teilnehmer zum gemeinsamen sonnen am Strand und dann im Anschluss grillen. Ja Strand war sehr schön und beachen hat auch echt Spaß gemacht. Beim gemeinsamen grillen hat man die Leute auch wirklich mal kennen gelernt. Ich hab endlich mal mehr als die Worte Hallo und Tschüß mit Mario gewechselt, Tuffels Vater kennen gelernt und Tuffel beim wechseln seiner Hose beobachtet ;-) Irgendwann wurde es draußen dann doch ein wenig kälter und wir sind alle rein gegangen. Wie man es vermuten könnte, alle schon ein wenig angetrunken. So ca. 23 Uhr meint Mario dann Urkunden verteilen zu wollen. Joar schön denk ich mir, dann haste auch eine Erinnerung. Einziges Problem nur: die Urkunde bekommt man nur, wenn man eine Hebefigur macht. Klasse Idee! Hat der Kerl nicht mitgekriegt, dass wir getrunken haben? Naja ertsmal abwarten bis wir dran sind. Von den Paaren vor uns waren leider nur recht wenige da, sodass kaum jemand eine Hebefigur machen konnte. Dann der große Moment, Locke und ich werden aufgerufen, ich gehe auf ihn zu, um zu fragen was wir machen wollen und er macht nur eine kurze Geste mit den armen und mir ist sofort klar was er machen will ... die Dirty-dancing-Hebefigur! (genau die Pose die wir nicht in die Bodenübung genommen haben, weil wir sie nie ordentlich hingekriegt haben) Aber hey wozu hab ich was getrunken gehabt? Also Anlauf und Sprung (mehr muss ich ja nicht machen ^^) und was soll ich sagen, es hat super funktioniert. Ich hör oben nur den Kommentar von Mario: „Ihr seid doch verrückt!“ Jupp stimmt ^^ So haben wir uns also noch unsere Urkunde verdient. Dann wurde es da aber doch irgendwie ein wenig langweiliger und wir haben die Jungs (Locke und Sven (gleich mehr zu ihm)) überredet mit uns drei Mädels in den Keller zu gehen (Studentenclub in Rostock). Okay wir fünf also los. Was dem geneigten Leser jetzt vielleicht auffällt, 3 Mädels und 2 Jungs, das geht nicht auf. Stimmt, dumme Sache. Also Locke hat ja quasi mir gehört (er hat auch echt später aufs Wort gehört ^^), demnach mussten sich Anna und Josi um Sven streiten. Tja und wie heiß es im Keller weiterging und wo die Handtücher sind, erfahrt ihr demnächst. ^^

3.5.09 01:04


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung